Neue Referenzanlage: myRobotcenter

Grenzenlos kreativ – Innovative Lagersysteme von TEKO

Grenzenlos kreativ – Innovative Lagersysteme von TEKO

Wenn sich zwei innovative Vorarlberger Unternehmen auf maximale Leistung einigen, ist das Ergebnis klar: Perfekter Kundenservice, Maßarbeit, Sicherheit im täglichen Betrieb, Innovation und eine Produktion, die auf Nachhaltigkeit ausgelegt ist. Die Anforderungen für den Umbau des myRobotcenter Zentrallagers in Hohenems an den Lagersystem Spezialisten TEKO aus Götzis waren klar formuliert.

 

Mit Kreativität und Köpfchen zum Erfolg

Egal ob Haushalts- oder Serviceroboter. Die mechanischen Freunde und Helfer aus dem Ländle sorgen europaweit für Furore. Bei allen Neu- und Weiterentwicklungen berücksichtigt myRobotcenter natürlich auch laufend die Anforderungen des Markts. „Wir nehmen die weltweiten Megatrends, die zu einem Wandel in der Gesellschaft, der Technologie oder bei Ressourcen führen können, auf und übersetzen sie in Mehrwert für unsere Kunden. Für uns war deshalb klar, dass wir aus fünf verschiedenen Standorten ein gemeinsames Zentrallager konzipieren und umsetzen werden“, betonte myRobotcenter Geschäftsführer Christian Sommer.

Erfahrung zahlt sich aus

Was auf dem Papier relativ eindeutig formuliert war, wurde anschließend von TEKO als Komplettausstatter für eine effiziente Lagereinrichtung professionell umgesetzt. Eine Doppelstock Bühne, Palettenregale, Fachbodenregale sowie eine Staplerflotte standen auf der To Do Liste für den Lagersystemspezialisten aus Götzis. „Die eigene Fertigungskompetenz macht uns unabhängig von marktüblichen Systemlösungen“, betonte TEKO Geschäftsführer Manfred Teichtmeister.

bild_1

Das Ergebnis kann sich sehen lassen

Im Hohenemser Zentrallager wurde die myRobotcenter Verpackungsstation mit einer Doppelstock Bühne überbaut. Mehrwert: Die übergroßen Kartons können damit optimal gelagert werden. Damit ist auch eine perfekte Raumnutzung garantiert. Und damit das „A“ auch passend zum „B“ transportiert werden kann, stehen fünf Lagertechnikstapler der modernsten Yale Generation zur Verfügung. Immerhin werden zu Spitzenzeiten bis zu 800 myRobotcenter Pakete täglich europaweit verschickt.

bild_2

„Mehr Wert“ für Kunden

Die Bilanz der TEKO und myRobotcenter Kooperation fällt außerordentlich positiv aus. „Wir können Dank des innovativen TEKO Lagersystems unsere Kunden noch schneller beliefern. myRobotcenter garantiert so auch einen geringerenCO2-Footprint, da Zwischentransporte zum Umverpacken wegfallen. Das neue Lagersystem ist ein sehr gelungenes Projekt, das auf einer optimalen und perfekten Auftragsabwicklung beruht“, betonten myRobotcenter Geschäftsführer Christian Sommer und Daniel Ströhle.

bild3

myRobotcenter Geschäftsführer Daniel Ströhle mit TEKO Geschäftsführer Manfred Teichtmeister

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Pressebeitrag auf VOL.at